Hauptinhalt

Aktuelles und Termine

Gemeinsame Stellungnahme der Bundesregierung und der Länder zur Kohäsionspolitik der EU nach 2020

Am 20. Juni 2017 veröffentlichten die deutschen Bundesländer mit der Bundesregierung eine gemeinsame Stellungnahme, in der sie ihre Forderungen und Vorschläge für die Strukturförderung der EU (Kohäsionspolitik) in der Förderperiode ab 2021 darlegen. Im Rahmen der Strukturförderung werden Projekte über den Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) durch die EU mitfinanziert. Sachsen profitiert in hohem Maße von dieser Förderung und erhält alleine in der aktuellen Periode (2014 bis 2020) ca. 2,8 Mrd. Euro aus beiden Fonds. Die Stellungnahme, an der sich der Freistaat Sachsen maßgeblich beteiligt hat, dient der Positionierung in Vorbereitung auf die Verhandlungen zur nächsten Förderperiode. Sie ist ein Mittel um zu erreichen, dass der Freistaat auch nach 2020 mit einer angemessenen Höhe von EU-Fördergeldern rechnen kann.

zurück zum Seitenanfang